AGB|Beförderungshinweise und Geschäftsbedingungen

Beförderungshinweise

"Thomas Ballonreisen" ist ein lizenziertes Luftfahrtunternehmen.

Die Beförderungen im Luftfahrtunternehmen "THOMAS BALLONREISEN" unterliegen internationalen Bestimmungen die besagen, dass eine Haftung des Luftfrachtführers für Personen - und Sachschäden der Passagiere in der Regel beschränkt sind.

Für entgeltliche innerdeutsche Ballonfahrten gilt in Ergänzung dazu das deutsche Recht. Die Haftung aus dem Beförderungs- vertrag richtet sich nach dem deutschen Luftverkehrsgesetz. Die eingesetzten Ballone sind mit einer kombinierten Deckungs- summe von mind. 7,5 Mio. Euro je Schadensereignis versichert. Eine Haftung für Gepäck, Kleidung, Ferngläser, Foto- und Filmgeräte wird nicht übernommen. Der Passagier erklärt mit seiner Unterschrift die Kenntnisnahme der Beförderungs- Bedingungen, (bei Minderjährigen reicht die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten).

 

Geschäftsbedingungen

1.) Gegenstand des Beförderungsvertrages ist eine Ballonfahrt von mindestens 60min Dauer.

2.) Teilnehmen kann jeder, der die geistigen und körperlichen Voraussetzungen erfüllt. Herz - Kreislauf - und Lungenkranke sollten Ihren Arzt befragen, ob Einwände bestehen. Schwangere sind von der Beförderung in eigenem Interesse ausgeschlossen.

3.) Vertragspartner sind der Fahrgast und Thomas Ballonreisen. Ersatzweise kann ein anderes Luftfahrt- unternehmen, das die gleichen rechtlichen Voraussetzungen des Luftfahrtgesetzes (§ 20 Luft VG) erfüllt, für die Durchführung der Fahrt eingesetzt werden. Die Haftung übernimmt in diesem Falle das eingesetzte Luftfahrtunternehmen.

4.) Der Auftraggeber hat den Fahrgast von den Geschäfts- und Beförderungsbedingungen in Kenntnis zu setzen.

5.) Das unterschriebene Anmeldeformular, bzw. der unterschriebene Fahrschein ist die Bestätigung über den Abschluss des Beförderungsvertrag und der Akzeptanz der Geschäfts- und Beförderungsbedingungen.

6.) Der Fahrschein erhält Gültigkeit, wenn der komplette Fahrpreis entrichtet ist und eine Anmeldung erfolgte.

7.) Vom Zeitpunkt der Buchung ist der Fahrschein 2 Jahre gültig. Fahrtermine werden individuell mit dem Fahrgast abgestimmt. Hierzu setzt sich dieser mit dem Luftfahrt- unternehmen in Verbindung. Termine werden ausschließlich im persönlichen Gespräch miteinander vereinbart. Verabredungsgemäß ruft der Fahrgast zur endgültigen Terminbestätigung zeitnah vor der Ballonfahrt das Luftfahrtunternehmen an. Zu diesem Zeitpunkt entscheidet sich, ob die Ballonfahrt angesetzt oder witterungsbedingt abgesagt und ein neuer Termin vereinbart wird.

8.) Gegen eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 € kann der Beförderungsvertrag innerhalb von 30 Tagen ab Buchungsdatum storniert werden. Danach wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 €. erhoben. Der Fahrpreis wird dann abzüglich der Stornierungsgebühr erstattet. Nach Ablauf der Gültigkeit kann der Beförderungsvertrag gegen 50,00 € um jeweils ein Jahr verlängert werden.

9.) Fahrscheine sind übertragbar, bedürfen aber der schriftlichen Anzeige und einer Bestätigung des Luftfahrtunternehmens.

10.) Für das pünktliche Erscheinen am verabredeten Treffpunkt ist der Fahrgast selbst verantworlich. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen erlischt der Anspruch auf die Ballonfahrt. Der Fahrtermin muß mindestens 24 Stunden vor Treffzeitpunkt vom Fahrgast abgesagt werden.

11.) Sollten Gründe, die nicht in der Verantwortung des durchführenden Ballonführers liegen, eine kürzere Fahrzeit als 60min bedingen, so gilt der Beförderungsvertrag als erfüllt.

12.) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung oder Teile hiervon ungültig seien, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

13.) Im Übrigen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Preisliste|Buchen Sie Ihr persönliches Abenteuer

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Normal-, Sonder-, und Gruppentarife für Nord- und Ostdeutschland.

Zur Preisliste

Ballonwerbung|Ballonwerbung ist vielseitig

Produktwerbung, Imagewerbung, Kundenbindung: Der Ballon ist das Medium, am Boden und in der Luft - wir setzen Sie damit in Szene und sorgen ggf. für Medienresonanz.

weitere Informationen